Aktuelles

Stadtspaziergang auf den Spuren Helene Langes

Der Verein MENTOR OLDENBURG hatte zu einem Stadtspaziergang auf den Spuren Helene Langes mit anschließender Kaffeetafel eingeladen.

Frau Lehner vom „Zentrum für Frauengeschichte der Stadt Oldenburg“ führte uns sachkundig zu den Stationen der ersten Lebensphase (1848 – 68) von Helene Lange in Oldenburg. Dabei vermittelte sie uns einen Eindruck von den damaligen Verhältnissen, in denen es Mädchen verwehrt wurde, so unterrichtet zu werden, wie es für ihre Brüder ganz selbstverständlich war.

Mit viel Mut, Zähigkeit und Disziplin gelang es Helene Lange trotzdem, das Lehrerinnenexamen zu bestehen, auf das sie sich, als Hauslehrerin tätig, autodidaktisch vorbereitet hatte.

Als Pädagogin setzte sie sich für eine gleichberechtigte Ausbildung für Jungen und Mädchen ein, wurde zu einer Vorkämpferin für Frauenrechte und Mitbegründerin der DDP, die sie 2 Jahre lang in der Hamburger Bürgerschaft vertrat.

Ihr Engagement veranlasste die Stadt Oldenburg, sie 1928 zur Ehrenbürgerin zu ernennen.
Sie starb 1930 in Berlin, wo sie vorwiegend gelebt hatte,

Gern nutzten wir anschließend bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit zum Erfahrungsaustauch.

Vorlesen im Tipi-Zelt

Liebe Mentorinnen und Mentoren,

vielleicht kennen Sie schon das Tipi-Zelt, das aus circa 1.200 einzelnen, gestrickten oder gehäkelten Quadraten besteht.

Zum 50jährigen Bestehen des Bürgervereins Krusenbusch wurde dieses Tipi nun neben dem neu entstandenen Naschgarten in der Straße „Heimeck“ aufgebaut.

Von Juni bis zum Herbst hinein sind Groß und Klein zu verschiedenen Aktionen in das Tipi eingeladen.

Für die Kleinen soll dort an beliebigen Nachmittagen ab 16.00 Uhr ein Bilderbuchkino stattfinden (Vorlesen eines Bilderbuches mit Zeigen der Bilder) oder für die etwas älteren Kinder eine Geschichte vorgelesen werden.

Über Ihr Engagement werden die Kinder sich sicher freuen!


Wenn Sie also diese Aktion unterstützen wollen und auch einmal dort vorlesen möchten, melden Sie sich bitte bei Frau Lück vom Bürgerverein Krusenbusch unter der Telefonnummer 0179-45 22 611 an. Den konkreten Ablauf können Sie dann mit Frau Lück besprechen.

Gerne wüssten aber auch wir vom Verein MENTOR, wenn Sie sich dort engagieren. Berichten Sie uns doch gerne davon, wann Sie vorhaben zu lesen! 

Ihr MENTOR-Team Oldenburg

Schulung "Kinder beim Lesen lernen begleiten"

In unregelmäßigen Abständen finden Schulungen statt.

Wir setzen voraus, dass alle Mentoren und Mentorinnen, die für uns tätig werden, ein Einführungsseminar durchlaufen haben.

Inhalt dieses Seminars beispielhaft:

   - Wie gestalte ich meine erste Förderstunde?

   - Wie komme ich an Material für die Stunde?

   - Wie überbrücke ich die Zeit, in der das Kind sich nicht mehr konzentrieren kann?

Bitte melden Sie sich gerne in der Geschäftsstelle, wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben.

Sollten Sie noch nicht an einer Schulung mit diesem Inhalt oder ähnlichem Inhlalt teilgenommen haben, dann erhalten Sie eine Einladung.